Pädagogische oder pflegerische Fachkraft für das Bergkloster

Werden Sie Mitarbeiter/in im Kloster

Das Raphaelsheim betreibt im Bergkloster ein Miniwohnheim mit 11 Plätzen für relativ selbständige erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung.

Wir suchen für 20 Wochenstunden eine Fachkraft für die Arbeit in der Wohngruppe. Sie müssen allerdings eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in oder Pflegefachkraft vorweisen können.

Ihre Voraussetzung:
+ abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft
+ Freude und Elan für den Aufbau eines neuen Wohnprojektes
+ Teamfähigkeit
+ Flexibilität

Ihre Aufgaben:
+ pädagogsiche Assistenz der behinderten Menschen
+ Gesprächsführung, Motivation, Entwicklung eigener Ideen
+ Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
+ Angebote zur Freizeitbeschäftigung

Das erwartet Sie:
+ Gemeinnützige Tätigkeit im Zweischichtsystem mit Schlafbereitschaft
+ Vielseitigkeit und Abwechslung
+ Motiviertes, junges Team
+ Fort- und Weiterbildung
+ Vergütung nach den arbeitsvertraglichen Richtlinien des Caritasverbandes, Weihnachtsgeld,
   Leistungszulage, 33 Tage Urlaub, 4 zusätzliche Regenerationstage

Weitere Informationen finden Sie in unserem Blogartikel vom 25.03.2022.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen uns wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

 


Mit der Eingabe Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann von Ihnen jederzeit ohne Angabe von Grün-den gegenüber der oben genannten Stelle schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung unter Umständen dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann. Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß § 15 Gesetz über den kirchlichen Da-tenschutz (KDG) entnehmen Sie bitte: https://www.raphael-gesellschaft.de/datenschutzerklaerung/.
Bitte übersenden Sie die Unterlagen ausschließlich in Kopie, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden. Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht von uns übernommen.